Werbung
Donnerstag, 17. August 2017 19:38 Uhr

Grünen-Bundesvorsitzender besucht Höxter

Anton Hofreiter und der Bundestagskandidat der Grünen Robin Wagener.

Höxter (TKu). Der Bundesvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen, Anton „Toni“ Hofreiter, besuchte auf seiner sechswöchigen Wahlkampftour quer durch Deutschland auch die Stadt Höxter. Am Donnerstag-Mittag stand er den Höxteranern auf dem Marktplatz für etwa eine Stunde Rede und Antwort. Die Veranstaltung, die auch von den Stadt- und Kreistagsmitgliedern von Bündnis 90 / Die Grünen unterstützt wurde, stand unter dem Motto „Hilfe, unser Eis schmilzt“.

Mit einem Eis in der Hand und diesem Slogan wollte der Bundesvorsitzende Anton Hofreiter auf den drohenden Klimawandel hinweisen. „Die Erde hat Fieber, das Eis schmilzt und der Meeresspiegel steigt“, sagt der promovierte Diplom-Biologe Toni Hofreiter. Neben Toni Hofreiter war auch der Bundestagskandidat der Grünen, Robin Wagener, auf dem Marktplatz zugegen, um sich den Menschen vorzustellen. Mit dabei war auch ein kleines Elektro-Mobil von der Partei. Die Grünen wollen mit dem Fahrzeug deutlich machen, was heutzutage in der Fortbewegung schon alles möglich ist, um den Klimaschutz voran zu bringen.

Günter Dören aus Höxter suchte das Gespräch mit Anton Hofreiter. Er ging dabei näher auf die technische Umsetzung der Elektromobilität ein und bemängelte eine fehlende Standardisierung bei den E-Fahrzeugen. Mit seinen Worten traf der Höxteraner bei Hofreiter auf offene Ohren. Nach Aussage des Grünen Bundesvorsitzenden setze die Partei auf ein Vier-Säulen-Modell: Das Modell sieht mehr Geld für die Forschung und die Infrastruktur von E-Mobilität vor, darin enthalten ist ebenfalls die Senkung der Co2-Bilanz und eine Fristsetzung bis 2030, was die ausschließliche Zulassung von abgasfreien Neuwagen vorsieht.

„Das rettet nicht nur unser Klima“, sondern auch die Autoindustrie, sagt Hofreiter. Höxter war Anton Hofreiter schon vor seinem Besuch bekannt. Er ist begeistert von der kleinen Stadt an der Weser. Bei einem Spaziergang an der Weser hat er mit Fachleuten und Parteikollegen über die Zukunft der Wasserstraße gesprochen, insbesondere was deren Salzgehalt betrifft. Nach den Terminen an der Weser und auf dem Marktplatz in Höxter ging es im Rahmen seiner sechswöchigen Tour durch Deutschland weiter nach Holzminden, wo ein Auftritt in der Stadthalle geplant ist.

Zur Person: Toni Hofreiter wurde als Schüler im Jahr 1986 Mitglied der Grünen. Hofreiter ist seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages und war dort von 2011 bis 2013 Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Seit Oktober 2013 ist er neben Katrin Göring-Eckardt Vorsitzender der grünen Bundestagsfraktion.

Fotos: Thomas Kube

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.