Werbung
Dienstag, 13. Februar 2018 06:30 Uhr

Anmeldeverfahren an der Sekundarschule Höxter

Höxter (r). Das Anmeldeverfahren für die Aufnahme der Gundschulkinder beginnt für die Sekundarschule Höxter am 20. Februar 2018 . Die all gemeine Anmeldepahse endet am 16. März 2018 . In der Anmeldewoche vom 20. b is 23 . Februar können Eltern ihr Kind dienstags bis freitags jeweils von 8 - 12: 30 Uhr sowie am Dienstag und Mittwoch zusätzlich von 13:30 - 18 Uhr und am Donnerstag und Freitag von 13:30 - 16 Uhr anmelden. Die Sekundarschule Höxter ist eine zukunftsfeste sowie innovative Bildungseinrichtung für alle Kinder und umfasst als integrierte Schulform die Sekundarstufe I mit all ihren Schulabschlüs sen. Durch die verbindliche Kooperation mit dem König - Wilhelm - Gymnasium Höxter und dem Berufskolleg des Kreises Höxter ist der Bildungsweg zum Fachabitur oder der Allgemeinen Hochschulreife bei entsprechender Eignung offen. Der Weg zum Abitur über die Seku ndarschule dauert in der Regel 9 Jahre (G9), wovon 6 Jahre an der Sekundarschule und 3 Jahre in der Oberstufe zu absolvieren sind. Der Unterricht an der Sekundarschule orientiert sich an den Lehrplänen der Real - und Gesamtschulen bei Bewahrung gymnasialer Standards. Die Sekundarschule Höxter wird als teilintegrierte Sekundarschule geführt, d.h. sie ist in den Fächern und Wochenstunden identisch einer Gesamtschule.

Die Sekundarschule Höxter ist eine Teamschule, d.h. ein festes und verlässliches Klassenlehrer team, eingebunden in ein überschaubares Jahrgangsteam, kümmert sich gemeinsam mit Schulsozialarbeitern und Förderpädagogen um die Schüler eines Jahrgangs. Gestärkt wird dies durch das innovative pädagogische Raumkonzept mit transparenten und freundlichen K lassenräumen nebst Differenzierungs - und Förderräumen, die im so genannten Jahrgangscluster den Kindern eine feste Heimat geben. Klassenrat, Soziales Lernen, Ausbildung von Medienscouts, eine bereits von Schulbeginn an erfolgende Studien - und Berufswahlori entierung und zahlreiche Kooperationen mit Bildungspartnern wie Musikschule, VHS, Stadtbücherei , Forum Pins und der Hochschule OWL vermitteln Zusatzqualifikationen über das Fachwissen hinaus. Die individuelle Stärkung der Eigenverantwortung für das Lernen ist die zentrale Kompetenz für die Zukunft und wird somit im Fach Selbstgesteuertes Lernen und in Projektarbeiten sowie den Profilstunden intensiv gefördert. Das Elternhaus wird regelmäßig durch ein so genanntes Logbuch sowie durch Quartalsgespräche über den Entwicklungs - und Lernstand des Kindes informiert. Durch Lerndiagnostik, Lernberatung und durch feste, von Pädagogen angeleitete Lernzeit en im Stundenplan sowie durch individuell abgestimmte Leistungskontrollen und - bewertungen, bleibt jedes Kind stets im Fokus seiner Begabungen und Möglichkeiten und durch eine angepasste Leistungsdifferenzierung in den Hauptfächern gefördert und gefordert . Dies wird ab Jahrgang 8 durch Ergänzungsstunden noch einmal intensiviert. Auch die Sprachenfolge mit dem Wahlfach Französisch ab Klasse 6 und der Möglichkei t auch noch Spanisch ode r Französisch ab Klasse 8 zu belegen, erhöht die Anschlussfähigkeit zur gymnasialen Oberstufe. Durch zahlreiche Schulentwicklungsprojekte wie „Mathe sicher können“, „Vielfalt fördern“ oder „Leben un d Lernen im Ganztag“ dokumentiert die Sekundarschule ihr e moderne Unterrichtspädagogik.

Zur Anmeldung müssen die Eltern das letzte Zeugnis der Grundschule mit der Schulformempfehlung sowie den Anmeldeschein zur weiterführenden Schule und das Familienstammbuch mit der Geburtsturkunde ihres Kindes mitbrigen. Um Wartezeiten zu vermeiden und um das Anmeldegespräch zu vereinbaren, werden unter Telefon 05271 - 9637600 (von 8 - 12 Uhr) Anmeldetermine vergeben. Wei tere Informationen finden sich auf der Schulhomepag e: www.sekundarschule - hoexter.de

Foto: Sekundarschule Höxter

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.