Werbung
Montag, 04. Dezember 2017 07:52 Uhr

200 Besucher beim kleinsten und kürzesten Weihnachtsmarkt im Stadtgebiet Höxter

Foto von links: Patrick Ostermann, Steffen König, Sophie Struck und Niclas Wüpping von der Löschgruppe Albaxen genießen ihren Glühwein.

Brenkhausen (TKu). Klein, fein, besinnlich und nur an einem Tag fand in Brenkhausen ein Weihnachtsmarkt statt, den die Löschgruppe Brenkhausen am Samstagnachmittag bis in den späten Abend hinein vor ihrem Gerätehaus ausgerichtet hat. Die Resonanz war enorm: zwischen 150 und 200 Besucher haben den Markt besucht schätzt Löschgruppenführer Sebastian Rothkegel. Viele andere Feuerwehrgruppen aus dem Stadtgebiet Höxter aber auch die Bevölkerung aus Brenkhausen und Umgebung war zur Feuerwehr nach Brenkhausen gekommen, um frische Waffeln vom Waffelofen zu probieren, einen Glühwein oder das eine oder andere Weihnachtsbier zu kosten. Bei einer Tombola wurden zahlreiche Geschenkartikel verlost. Löschgruppenführer Rothkegel dankte allen Besuchern für ihre Unterstützung. Die Einnahmen des Weihnachtsmarktes möchte die Löschgruppe für die Sanierung ihres Gruppenraumes und der alten Kücheneinrichtung im Feuerwehrgerätehaus verwenden. Alle zwei Jahre findet der Weihnachtsmarkt mit zwei Buden vor dem Feuerwehrhaus statt, sagt Rothkegel.

Fotos: Thomas Kube

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.