Werbung
Donnerstag, 11. Januar 2018 07:00 Uhr

Selbsthilfegruppe für Menschen mit Angststörungen startet neu

Höxter (r). In Deutschland leiden ca. 10 Millionen Menschen an einer Angststörung. Die Betroffenen beherrscht das Gefühl der Angst so stark, dass das alltägliche Leben in vielen Bereichen erheblich eingeschränkt ist. Dies führt sowohl zu seelischen als auch zu körperlichen Beschwerden. Eine Selbsthilfegruppe kann ein geeignetes Forum bieten, sich mit anderen Betroffenen zusammenzufinden, um miteinander zu reden, sich gegenseitig zu stärken und zu stützen. Allein die Erfahrung, nicht allein zu sein und mit den Sorgen verstanden zu werden, kann den Teilnehmern wieder Kraft und Hilfe geben, mit den täglichen Belastungen umzugehen. Mit Unterstützung des Selbsthilfe-Büros des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes wurde im vergangenen Jahr in Höxter eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit Angststörungen gegründet, die noch einmal neu starten möchte und gerne neue Mitglieder aufnimmt. Interessierte sind herzlich eingeladen, zu einem ersten Treffen zu kommen.

Einzelheiten dazu können Sie erfahren unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.