Werbung
Mittwoch, 13. Dezember 2017 10:22 Uhr

Training für Teamgeist und gutes Miteinander – FC Blau-Weiß Weser e.V. bringt Fußball und Werte zusammen - Wertetraining der B-Junioren des FC Blau-Weiß Weser e.V.

Lauenförde (red). Ende November stand für die Jugendlichen der B-Junioren mehr als nur Fußball an: sie haben ihr erstes Wertetraining absolviert, in dem das Sportliche mit der Frage nach den Werten verknüpft wird. Alain und Cedrick Piljug Trainer und Spieler der B-Jugend, haben dazu ein besonderes Programm für das Training entwickelt, das neben dem fußballerischen Können die Wertebildung der Jugendlichen fördert. Seit zwei Monaten beschäftigen sich die beiden Trainer und ihre Mannschaft mit der Frage, welche Werte ihnen wichtig sind und wie sie diese im Training leben können. Herausgekommen sind dabei Werte wie „Respekt“, „Akzeptanz“ oder „Fairness“, aber auch Ehrlichkeit und Dankbarkeit. Jetzt geht es darum, die Werte auch im Trainingsalltag umzusetzen.

Alain und Cedrick Piljug, sowie Matthias Bergmann (Jugendleiter) haben sich im Projekt „TeamUp!“, initiiert von der Bertelsmann Stiftung und unterstützt vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW), in Sachen Wertebildung qualifiziert. Als „Hausaufgabe“ im Rahmen des Projekts sollte ein Wertetraining entwickelt werden, das nun auf dem Platz umgesetzt wurde. Hier zeigte sich: Fußballtraining kann mehr enthalten, als nur sportliche Aspekte. Für das Wertetraining spielen Kooperations- und Vertrauensübungen, aber auch die gemeinsame Reflexion in einem Wertetraining eine große Rolle. So fördert das Fußball nicht nur sportliches Können, sondern auch Teamgeist, Respekt und soziale Kompetenzen der Jugendlichen.

Bei der öffentlichen „Generalprobe“ wurde deutlich, dass die Jugendlichen an diesem besonderen Training viel Spaß hatten, weil auch die Spielfreude nicht zu kurz kam. Unter den Augen des Lehrteams von „TeamUp!“, Henning Timpe (Münster) und René Märtin (Osnabrück), die das Training begutachteten, wurde der neue Teamgeist auch sichtbar: gemeinsam, statt gegeneinander, so zeigte sich die junge Mannschaft im Wertetraining. Die Wertetrainings sollen nun ein fester Bestandteil der fußballerischen Arbeit im Verein werden. Weitere Informationen: Matthias Bergmann 01520 8861428

Kurzinformation

Im Modellprojekt „TeamUp!“ tauschen sich Trainer und Jugendleiter aus ausgewählten Mannschaften an drei Wochenenden und in zwei Praxisphasen über ihre Erfahrungen mit Jugendlichen im Training und im Verein aus, reflektieren ihre eigenen Werte, Haltungen und Grundsätze und lernen Methoden und Wege kennen, wie sie die Wertebildung von Jugendlichen fördern können. Sie erhalten wertvolles Handwerkszeug, um gezielt das gute Teamplay der Jugendlichen in Mannschaft und Verein zu stärken.

Das Besondere an „TeamUp!“: Die Kombination aus intensiven Präsenzmodulen und begleiteten Praxisphasen. Die Teilnehmer erproben das Gelernte mit ihren Jugendmannschaften im Verein und werden vom Lehrteam vor Ort gecoacht. Hierdurch werden Praxistransfer und Nachhaltigkeit gewährleistet. 

Weitere Informationen bei der Bertelsmann Stiftung www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/wertebildung/projektnachrichten/modellprojekt-auftakt-teamup/

Foto: FC Blau-Weiß Weser e.V.

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.