Montag, 14. Mai 2018 11:25 Uhr

Mit Hammer bewaffnet auf Pkw eines jungen Mannes aus Höxter eingeschlagen

Höxter/Peine (red). Am vergangenen Samstag, gegen 12:10 Uhr, kam es im „Schwarzen Weg“ in Peine auf Höhe einer Tankstelle zu einer versuchten gefährlichen Körperverletzung gegenüber einem jungen Mann aus Höxter. Zeugen informierten hatten die Polizei darüber, dass zwei Personen, eine Frau und ein Mann, mit einem Hammer bewaffnet auf einen an der dortigen Ampel wartenden Pkw eingeschlagen würden. Des Weiteren würde versuchen werden, den jungen Mann gewaltsam aus dessen Pkw zu ziehen. Die unmittelbar eintreffenden Polizeibeamten konnten vor Ort zwei Personen vorläufig festnehmen. 

Der 19-jährige Fahrzeugführer aus Höxter wurde bei dem Angriff glücklicherweise nicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen kam es im Vorfeld der Körperverletzung zu Streitigkeiten zwischen den Personen. Bei den beiden vorläufig festgenommen Personen handelt es sich um einen 40-jährigen Peiner sowie eine 40-jährige Peinerin. Beide wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de