Dienstag, 06. November 2018 11:49 Uhr

Pkw-Fahrer tappt dreimal an einem Tag in gleiche Radarfalle

Albaxen (red). Am Montag hat der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde Höxter Geschwindigkeitsmessungen in einem 70 km/h Bereich auf der Landstraße 946 zwischen Albaxen und Bödexen vorgenommen. Die von dem stationären Gerät am höchsten gemessene Geschwindigkeit betrug hier 98 km/h. Ein Fahrer wurde innerhalb dieses Zeitraumes drei Mal gemessen. Er durchfuhr den Messbereich mit seinem Pkw und Anhänger zunächst mit 100 km/h, danach mit 93 km/h und zuletzt mit 87 km/h. Zweimal hat dies zur Folge, dass Bußgeldbescheide von 95 EUR und 80 EUR, sowie ein Verwarngeld von 25 EUR gefertigt werden.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de