Mittwoch, 07. November 2018 07:13 Uhr

Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Würgassen lockte viele Interessenten an

Würgassen (red). Der Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Würgassen hat viele Interessenten angelockt. Die Verantwortlichen würden sich vor allem freuen, wenn die vielen Aktionen Nachwuchs für die Feuerwehr bringen würden.

Über mangelnden Zulauf konnte sich die Feuerwehr Würgassen an ihrem Tag der offenen Tür nicht beklagen. Viele Interessierte waren gekommen, um sich ein Bild über die Tätigkeiten zu verschaffen. So lud eine Fahrzeugschau mit den beiden Würgasser Feuerwehrfahrzeugen, der Drehleiter aus Beverungen und dem Rettungsboot aus Herstelle die Besucherinnen du Besucher zum Staunen und Erkunden ein. Die Ausstellung mit Feuerwehrschutzausrüstung verschiedener Epochen der Feuerwehrgeschichte sowie alter Ausstattungsgegenstände zum Ausprobieren machten so manchen Besucher eine Freude.

Auch den kleinen Besucherinnen und Besuchern wurde etwas geboten. Ob Kinderschminken, basteln, Hüpfburg oder Kinderkino, das Thema Feuerwehr war überall präsent.

Aber auch die größeren Gäste kamen nicht zu kurz. So bot sich die Möglichkeit einmal selbst ein Feuer mittels eines Feuerlöschers zu bekämpfen oder sich über die Entwicklung der ersten Feuerwehrfahrzeuge zu informieren. 

Das Highlight der Veranstaltung war eine Alarmübung des Löschzuges 2, der aus den Löschgruppen Herstelle und Würgassen besteht. Die Übung wurde durch den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Beverungen, Sebastian Ewen, moderiert und die Schritte auf Aufgaben der Feuerwehr näher beschrieben. Angenommen wurde ein Brand in einer Garage mit zwei vermissten Personen. Die Zuschauer standen unweit des Übungsobjektes und konnten so die Abläufe der Übung beobachten. Die Zusammenarbeit der beiden Löschgruppen funktionierte einwandfrei und wird aktuell durch gemeinsame Übungen verstärkt.

Die Feuerwehr versucht auf diesem Weg neue Mitglieder zu bekommen und freut sich über jeden interessierten Würgasser, der Lust hat sich aktiv am Feuerwehrdienst und den Aktivitäten rund um die Feuerwehr zu beteiligen. Die Kameraden der Löschgruppe treffen sich zu Ihren Übungsdiensten jeden ersten Dienstag und jeden dritten Freitag im Monat.

Eine Feuerwehr kann nur so stark sein wie die Mitglieder, die hinter ihr stehen und diese haben zu einer gelungenen Veranstaltung beigetagen.

Foto: Tobias Dierkes

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de