Donnerstag, 07. Februar 2019 12:46 Uhr

Autotransporter fährt viel zu schnell - Polizei bittet um Hinweise

Höxter (red). Am Mittwochmorgen, 6. Februar, ist ein ausländischer Lastwagen mit überhöhter Geschwindigkeit von Beverungen-Wehrden bis nach Höxter gefahren. Die Polizei Höxter sucht Zeugen der Fahrt und bittet um Mithilfe zur Klärung der Verkehrsstraftaten: Gegen 10.30 Uhr hatte der 29-jährige Franzose mit seinem silberfarbenen Autotransporter die Bundesstraße 83 in Richtung Höxter befahren. Im Verlaufe der etwa acht Kilometer langen Strecke fuhr er teilweise viel schneller als erlaubt, überholte und gefährdete weitere Verkehrsteilnehmer. In Höxter konnte der Fahrer von der Polizei angehalten und kontrolliert werden. Ihn erwartet ein Strafverfahren, er musste eine Sicherheitsleistung von mehreren Hundert Euro bezahlen. Verkehrsteilnehmer, besonders der Fahrer eines Dacia Duster, unterwegs in Richtung Höxter, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat unter 05271/9620 zu melden.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de