Werbung
Freitag, 27. April 2018 08:37 Uhr

Bad Karlshafen: Große Cellosonaten im Rathauskonzert

Marianne Dumas (Cello).

Bad Karlshafen (red). Ein Leckerbissen für Freunde der Kammermusik: am Samstag, dem 5. Mai 2018 erklingen große Sonatenwerke für Cello und Klavier von Sergei Rachmaninoff und Felix Mendelssohn ab 20 Uhr im historischen Landgrafensaal des Rathauses. 

Olga Monakh (Klavier) und Marianne Dumas (Cello) widmen sich den hochromantischen und virtuosen Werken im Rathauskonzert der Musikschule Bad Karlshafen e.V. Olga Monakh studierte an der Universität der Künste Berlin, wo sie seit 2013 als künstlerische Mitarbeiterin tätig ist. Sie ist Trägerin internationaler Preise und erhielt Auszeichnungen in Deutschland und Frankreich, sie ist außerdem als Solistin mit Orchestern zu hören. Die Karriere der französischen Cellistin Marianne Dumas weist Stationen in Frankreich, Spanien, den USA und London auf, wo sie sich neben ihrem Instrument auch der Forschung widmete. In Berlin spielte sie Bachs Cellosuiten nach dem von ihr edierten Urtext ein.

Bereits vierzehn Tage später, am Samstag, dem 19. Mai um 20 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit Olga Monakh, die dann einen Soloabend mit Balladen von Liszt, Brahms und Chopin gestalten wird. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, um Spenden wird gebeten. Weitere Termine in der Reihe der Rathauskonzerte finden Sie auf der Internetseite der Musikschule: www.musikschule-karlshafen.de.

Olga Monakh (Klavier).

Foto: Privat, A. Gingras-Roy

Sag's deinen Freunden:
Werbung
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.