Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 29. Mai 2019 07:39 Uhr

SPD diskutiert über Landesgartenschau und über Kinderbetreuung im Kreis Höxter - Teilnahme auch für Interessierte mit Kindern möglich – Anmeldung erforderlich

Kreis Höxter (red). „Wir wollen zum einen die kreisweite Bedeutung der Landesgartenschau betrachten und überlegen, wie diese nachhaltig für den Kreis gute Entwicklungen anstoßen kann. Zum anderen ist uns das Thema Kinderbetreuung in den Kitas und in den Schulen sehr wichtig. Darum laden wir auch interessierte Menschen außerhalb der Partei ein, an diesem Samstagvormittag mit uns gemeinsam zu diskutieren“, erklärt der SPD-Kreisvorsitzende Helmut Lensdorf. Allerdings sei eine Anmeldung im SPD-Büro unter 05271-8756 erforderlich. Die Partei hat dafür auch eine Kinderbetreuung organisiert. So können auch junge Mütter und Väter an der Diskussion teilhaben.

Bislang sei immer der Eindruck erweckt worden, dass die Landesgartenschau ausschließlich eine reine Angelegenheit der Stadt Höxter sei. Nach Auffassung des SPD-Kreisverbandes sei dies aber falsch. Denn schon bei der Verkehrs- und Parksituation seien die Nachbarstädte mit gefordert. Auch der Tourismus und die Gastronomie in den anderen Städten könnten von der Landesgartenschau profitieren, wenn dies strategisch mitgepant wird.

Hinzu käme - und das wünschen sich die Sozialdemokraten - dass auch bauliche Highlights, ähnlich wie in Rietberg, eine positive Ausstrahlung auf die ganze Region haben könnten. Ökologische Kriterien verdienen besondere Beachtung. Hierüber wird der Bürgermeister der Stadt Höxter, Alexander Fischer, und der Vertreter des Fördervereins, Daniel Hartmann, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Rede und Antwort stehen.

Beim Thema Kinderbetreuung hinke der Kreis Höxter dem Bedarf hinterher. Auch die Flexibilität der Öffnungszeiten lasse zu wünschen übrig. „Wir wollen gemeinsam mit dem kinderpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Dennis Maelzer, über Fragen der Finanzierung, der Qualität und der Zukunft der Kinderbetreuung sprechen. Auch Vertreterinnnen von Kitas werden am Samstag mit dabei sein. Das wird mit Sicherheit spannend“, ist sich Lensdorf sicher.

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang