Politik

Donnerstag, 10. Mai 2018 08:29 Uhr

Bau- und Ausstattungskosten: So viel kostet die Wiedereinführung von „G9“

NRW (red). Das Schulministerium hat am Mittwoch zentrale Ergebnisse der gutachterlichen Kostenfolgeabschätzung im Rahmen der Wiedereinführung des neunjährigen Bildungsgangs an öffentlichen Gymnasien („G9“) im Ausschuss für Schule und Bildung des Landtages von Nordrhein-Westfalen vorgestellt.

Staatssekretär Richter dankte den Gutachtern für ihre unter hohem Zeitdruck geleistete Arbeit. „Mit dem Gutachten liegt eine wissenschaftlich fundierte Grundlage für die weiteren Ges...

Donnerstag, 03. Mai 2018 19:20 Uhr

B83-Sperrung: Tippelt (SPD) und Schünemann (CDU) überbringen positive Nachrichten

Bodenwerder/Hannover (mhn/red). Für große Empörung hat die geplante Sperrung der B83 für die Dauer von sieben Jahren gesorgt, doch nun scheint sich das Blatt positiv zu wenden. „Wie uns heute mitgeteilt wurde, sind sofortige Absicherungsmaßnahmen am Felsen möglich, die dem Naturschutz nicht entgegenstehen und der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer dienen“, erklären die Landtagsabgeordneten Uwe Schünemann und Sabine Tippelt aus dem Landkreis Holzminden nach einem Gespräch im Umwelt...

Donnerstag, 03. Mai 2018 09:23 Uhr

Haase: „2017 größte Städtebauförderung für den Wahlkreis Höxter-Lippe II seit 10 Jahren“

Höxter (red) Im vergangenen Jahr hat der Wahlkreis Höxter-Lippe II 5,103 Millionen Euro Städtebauförderung vom Bund erhalten. Seit 2008 war dies der höchste Betrag. Zum „Tag der Städtebauförderung“ am 5. Mai 2018 erklärt der heimische CDU-Abgeordnete Christian Haase MdB: „Die Programme der Städtebauförderung zählen zu den wichtigsten Instrumenten zur Förderung einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Stadtentwicklung. In der letzten Legislaturperiode haben wir diese Mittel vo...

Samstag, 28. April 2018 08:49 Uhr

Sperrung der B83 keine akzeptable Lösung

Region (red). Eine jahrelange Sperrung der wichtigen Verkehrsader B83 ist für den CDU Landtagsabgeordneten Matthias Goeken und den CDU Bundestagsabgeordneten Christian Haase nicht hinnehmbar. Die Abgeordneten sind sich einig, dass dies der Region erheblich schaden würde. Matthias Goeken führte bereits Gespräche mit den zuständigen Kollegen aus dem niedersächsischen Landtag. Ebenso traf er sich mit der Vorsitzenden des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung des ...

Sonntag, 22. April 2018 09:24 Uhr

Wie geht es mit der Geburtshilfe und der Hebammenausbildung weiter?

NRW/Höxter (red). Wie geht es mit der Geburtshilfe und der Hebammenausbildung weiter? Mit dieser Frage beschäftigte sich der Landesvorstand der Frauen Union Nordrhein-Westfalen. „Vollständige Überführung der Hebammenausbildung an die Hochschulen hätte für Nordrhein-Westfalen erhebliche Folgen für die Schwangerenversorgung.“

Viola Wellsow, Kreisvorsitzende der Frauen Union im Kreisverband Höxter: „Seit Menschengedenken gibt es Hebammen und wenn es nach der Frauen-Union i...

zum Anfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.