Mittwoch, 16. Mai 2018 09:02 Uhr

Ein kleiner Forscher entdeckt die große Welt

Kilian Koslowski präsentiert stolz seine Plasmakugel.

Beverungen (red). Der Schulalltag lässt leider nicht immer Zeit, sich ausgiebig auch mit den ganz eigenen Fragen über die Welt um einen herum auseinanderzusetzen. Umso schöner ist es, dass ein Wettbewerb wie "Jugend präsentiert" Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit aufzeigt, sich mit ihren Fragen zu den Naturwissenschaften auseinanderzusetzen und ihre Bemühungen und Präsentationsergebnisse außerschulisch zu würdigen. 

Kilian Koslowski, Schüler der Sekundarschule im Dreiländereck Beverungen, ist schon des Öfteren durch seine Leidenschaft und sein Interesse für die Naturwissenschaften aufgefallen. Er konnte dieses Talent nun positiv für die Teilnahme am Wettbewerb "Jugend präsentiert" nutzen. Dies tat er mit großem Einsatz und mit der Hilfe seines Mitschülers Moritz Nostritz, der es trotz seiner tollen Präsentation leider nicht in die zweite Runde geschafft hat. Besondere Unterstützung bekam Kilian außerdem von seiner NaWi- und Klassenlehrerin Lisa Groß.

In seinem Vortrag erklärte Kilian souverän die Funktionsweise seiner Plasmakugel, die er zum vergangenen Nikolaustag geschenkt bekommen hatte. Mit seiner lockeren und offenen Art konnte er die Jury überzeugen und eine Einladung in die zweite Runde nach Wuppertal folgte. Am vergangen Wochenende durfte Kilian sich dort mit vielen interessierten Schülerinnen und Schülern über seine Präsentation austauschen und wurde zu einem der besten Präsentierenden in diesem Jahr gekürt. Die Klasse 6c und die Schulgemeinschaft der Sekundarschule im Dreiländereck gratuliert Kilian ganz herzlich zu seinem tollen Erfolg und freut sich auf weitere ausgefallene naturwissenschaftliche Ideen und Projekte von ihm.

Foto: Sekundarschule im Dreiländereck Beverungen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de