Montag, 22. April 2019 08:58 Uhr

Violosophy: Virtuoses Duo spielt zur Hafenöffnung

Bad Karlshafen (red). Zur feierlichen Eröffnung des wieder mit der Weser verbundenen Hafenbeckens am Samstag, dem 11. Mai 2019 steuert die Musikschule Bad Karlshafen e.V. ein besonderes Rathauskonzert bei: Mit dem Duo Violosophy sind ab 20 Uhr erneut Katja Küppers (Klavier) und Johannes Krampen (Violine) zu Gast – diesmal jedoch nicht im Landgrafensaal sondern unter freiem Himmel auf der Bühne vor dem Rathaus. Zum Abendprogramm der Feierlichkeiten werden die Musiker mit E-Piano und elektrisch verstärkter Violine ein dem Festtag angemessenes Feuerwerk der romantischen Musik präsentieren. Bei ungünstigem Wetter findet das Konzert im Saal statt. 

Auf dem Programm stehen etwa Henryk Wieniawskis „Legende“, Pablo de Sarasates „Jota Navarra“ oder Camille Saint-Saëns „Danse Macabre“. Tschaikowski und Kreisler steuern weitere ebenso unterhaltsame wie anspruchsvolle Werke bei. Auf Spannung, Amüsement, technische Brillanz und wunderschöne und virtuose Musik der Romantik aus fünf unterschiedlichen musikalischen Ländern dürfen sich die Gäste vor dem Rathaus freuen. Johannes Krampen und Katja Küppers kennen sich musikalisch und menschlich seit vielen Jahren. Sie verbindet die Vorliebe für die Vermischung verschiedener musikalischer Stilrichtungen sowie die Gestaltung außergewöhnlicher Konzertprogramme.

Johannes Krampen war nach seiner klassischen Geiger- und Dirigentenausbildung regelmäßiges Mitglied und Konzertmeister der Heidelberger Sinfoniker sowie Gründungsmitglied und Konzertmeister des Mannheimer Mozartorchesters. Als Solist und Kammermusiker ist er auf der ganzen Welt unterwegs, 2012 veröffentlichte er sein Debüt-Album. Heute ist er nicht nur im Studio regelmäßig mit namhaften Künstlern vieler Genres tätig, sondern auch in den unterschiedlichsten Formationen von Jazz bis Pop und Rock auf verschiedenen Bühnen zu hören. Katja Küppers erhielt ihre Pianistenausbildung in Hannover, Hamburg und Paris und arbeitet heute als Korrepetitorin und Orchestermusikerin an Musicaltheatern in Stuttgart, Berlin und Hamburg. Neben weiteren Engagements an verschiedenen Stadttheatern und bei internationalen Festspielen widmet sie sich intensiv der Kammermusik. 

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten.

Foto: Duo Concept

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de