Sonntag, 24. Juni 2018 14:20 Uhr

„Speedy cUP!s“ gehen äußerst zufrieden in die Sommerpause - Jörg Schilcher wird Kreisfachwart für Sport Stacking im Turnkreis Holzminden

Boffzen (red). Die letzten Turniere der Saison sind sehr erfolgreich durchführt, die Schulmeisterschaft als dritter Sieger erfreulich abgeschlossen, die neuen Trikots eingeweiht und ein neues Konzept für die motivierende Einbindung von Einsteigern in eigenen Leistungsgruppen ist erfolgreich getestet worden. Was will man mehr? Nun heißt es für die hiesigen Becherstapler aus Boffzen, Höxter und Umgebung ein wenig runterzuschalten und zufrieden die Sommerpause einzuläuten.

Am Pfingstwochenende ging es noch nach Kellenhusen an die Ostsee, wo sich alljährlich die besten Stacker des Verbandes ISSF zu ihrem zweitägigen Traditionsturnier in wunderschöner Umgebung mit Sonne, Strand und Meer treffen. Im großen Kursaal wurden dann die Becher nach ISSF-Modus gestapelt - was bedeutet, dass in sieben aufeinanderfolgenden Vorrunden immer zwei Stacker im direkten Vergleich gegeneinander antreten und aus allen Ergebnissen sukzessive eine Rangfolge aller Teilnehmer erstellt wird. Diese „Finalliste“ wird dann in 10er-Gruppen (Leistungs-Gruppen) aufgeteilt, wobei dann die zehn Teilnehmer jeder LG noch einmal gegeneinander antreten. Dieser Modus ist sehr lebendig und macht allen so sehr Spaß, dass auch diesmal wieder internationale Beteiligung aus den Niederlanden und Dänemark angereist war. Sehr erfolgreich in den Einzeln, den Doppeln und vor allem in den Staffeln genossen die „speedy cUP!s“ abends das gute Wetter, den Strand und die zahlreichen Medaillen.

Auch bei den Schulmeisterschaften in Kassel im Juni, welche vom Sieger des Vorjahres ausgerichtet werden, lag wieder dieses Kribbeln in der Luft. An den Aufwärmtischen wurde eifrig gestackt (gestapelt), viel gelacht und schon mal so beiläufig geschaut, mit welcher Konkurrenz an diesem Tag zu rechnen ist. Zwar kennt man sich von vielen Turnieren, aber in der Zusammensetzung als Schulmannschaft über Vereinsinteressen hinweg kann es schon mal zu interessanten Konstellationen kommen. Im Verlaufe der Schulmeisterschaft behauptete sich die Mannschaft aus Kassel als klarer Sieger und wurde dicht verfolgt von Enger und Boffzen, wobei die Engeraner schließlich ein paar hundertstel Sekunden vor Boffzen lagen, was natürlich bei den „speedy cUP!s“ zu lebhaften Gesprächen führte, ob die ein oder andere schnellere Drehung bei der Staffel vielleicht doch eben diesen Unterschied wett gemacht hätte. Wie dem auch sei: mit guter Laune und den Bronzemedaillen im Gepäck ging es Richtung Heimat.

Während einer der folgenden Trainingsstunden wurde dann mit den Einsteigergruppen sowie in Zusammenarbeit mit dem Stackingverband WSSA ein neues Konzept für die motivierende Einbindung von Einsteigern getestet. In fünf Standorten Deutschlands durchliefen „Test-Einsteiger“ einen Turniermodus, der besonders auf diejenigen Becherstapler zugeschnitten ist, die keine oder kaum Turnier-Erfahrung haben. Bei Turnieren mit den Profis haben sie naturgemäß (noch) keine Chance und deshalb soll ein Format gefunden werden, bei dem sich eben diese Einsteiger untereinander wettstreiten können. Die Testrunde ist sehr gut angenommen worden und das Procedere funktioniert; Jörg Schilcher sowie die anderen Trainer aber auch die Teilnehmer des Testlaufs sind sehr zufrieden.

Hiermit verbindet sich sehr gut das neue Amt des Kreisfachwartes für Sport Stacking im Turnkreis Holzminden, welches Jörg Schilcher im vergangenen Monat übernommen hat. Eines seiner Ziele in dieser Funktion ist das Heranführen von Einsteigern an das Sport Stacking. Mit dieser schnell und leicht zu erlernenden sowie kostengünstigen Sportart können hervorragend und mit einfachsten Mitteln und viel Spaß vor allem die Konzentration, die Beidhändigkeit, die Hand-Auge-Koordination, das Durchhaltevermögen und z. B. der Abbau von Prüfungsangst trainiert werden. Am 23.09.2018 werden hierzu die „speedy cUP!s“ beim Tag des Sports am Liebigstadion in Holzminden von 10 bis 17 Uhr dabei sein.

Für alle Fragen rund um das Thema Sport Stacking mit Workshops für Multiplikatoren oder Teilnehmer, Materialausleihe und -verkauf oder Vorführungen bzw. Aktionsständen und Turnierausrichtungen steht gerne Dipl. Päd. Jörg Schilcher unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0175-5211737 zur Verfügung. Die Teilnahme am Schnuppertraining (mittwochs) kann selbstverständlich unverbindlich vereinbart werden.

Foto: MTV Boffzen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de