Samstag, 18. Mai 2019 11:51 Uhr

Philipp Böhner zurück zum SV Ottbergen-Bruchhausen

Ottbergen (red). Mit Philipp Böhner kann der SV Ottbergen-Bruchhausen seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison vermelden – das Eigengewächs kehrt vom TuS Hembsen zurück. Nach zwei Spielzeiten beim A-Ligisten TuS Hembsen kehrt Philipp Böhner zur Saison 2019/20 zu seinem Heimatverein zurück. Der Abwehrspieler spielte zuvor in der Jugend der JSG AmelunxenOttbergen-Bruchhausen und in der Seniorenmannschaft des TuS Amelunxen, bevor er 2017 zum Ortnachbarn nach Hembsen wechselte. Nun führt ihn der Weg zurück zu seinen Wurzeln. „Ich freue mich sehr auf die kommende Saison, weil ich nahezu meine gesamte Freizeit mit meinem Bruder Jonas (A-Jugend SpVg. 20 Brakel) auf dem Ottberger Trainingsplatz verbracht habe,“ blickt der 20- jährige zurück. Erwartungsvoll schaut er aber auch nach vorn: „Dann kann ich auch endlich mal auf der Sportanlage ein Spiel bestreiten.“

„Philipp’s Zusage und Rückkehr freut uns sehr. Er wird uns im defensiven Bereich sicher verstärken, insofern er durch seine Ausbildung bei der Polizei auch vor Ort sein kann“, stellt Coach Michael Vielain, der den Ottberger Abwehrspieler ebenfalls aus seiner Trainerzeit beim TuS Hembsen bereits kennt, einschränkend heraus. „Durch die Entfernung nach Düsseldorf wird er sicher nicht jeden Spieltag vor Ort sein können, doch wir werden das Möglichste versuchen, ihn im Kader zu haben,“ ist der Trainer zuversichtlich, dass der Rückkehrer viele Spiele im Dress des SV bestreiten kann.

Foto: SV Ottbergen-Bruchhausen

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de