Mittwoch, 10. Oktober 2018 08:23 Uhr

Blick in die Zukunft gerichtet: Stefan Wagner-Schlee übernimmt das Ruder bei den BeSte Stadtwerken

/Beverungen/Steinheim (red). Die BeSte Stadtwerke GmbH stellt sich neu auf und rückt das Vertriebsgeschäft in den Fokus. Teil dieser Neuaufstellung ist Stefan Wagner-Schlee, der seit September als Vorsitzender der Geschäftsführung bei dem kommunalen Energieversorger tätig ist. Er hat das Ruder in einer stürmischen Situation übernommen und will die BeSte nun wieder in ruhigere Fahrwasser steuern.

„Wie bereits berichtet wird die BeSte das Netzgeschäft abgeben und den Fokus zukünftig auf einen starken Vertrieb legen. Für unsere 53.000 Kundinnen und Kunden wird sich daher nichts ändern. Die BeSte bleibt weiterhin der zuverlässige und günstige Energieversorger mit lokaler Präsenz vor Ort“, erläutert der neue Geschäftsführer. „Im Vertrieb wird der Kundenservice immer groß geschrieben und die fünf Kundenzentren im Kreis Höxter sind Anlaufpunkt, wenn es um die Strom- und Gasversorgung geht. Dieses Konzept soll aufrechterhalten werden, denn der persönliche Service unterscheidet uns von anderen Anbietern.“ 

Mehr als Strom- und Gasvertrieb 

Für die Zukunft soll die BeSte auf breitere Füße aufgestellt werden. „Ich habe die Vision von einem ganzheitlichen Energieversorgungsunternehmen vor Augen. Wenn Menschen im Kreis Höxter an Energie denken, sollen Sie an die BeSte Stadtwerke denken. Das Angebot soll dabei über die reinen Strom- und Gasprodukte hinausgehen. Auch im Bereich der Energiedienstleistungen, zum Beispiel der Wärmeversorgung, den Erneuerbaren Energien oder Elektromobilität gibt es viele Potentiale. Am Ende soll eine einfache Rechnung stehen: Energie + Versorgung = BeSte Stadtwerke“, blickt er in die Zukunft. 

Außerdem strebt die BeSte Stadtwerke GmbH Kooperationen in anderen Geschäftsfeldern an. „Wir haben die Chance mit gezielten Kooperationen unser Angebot in den Kundenzentren auszubauen und den Kundinnen und Kunden einen Mehrwert zu bieten. So ist auch die Vertriebskooperation mit der sewikom GmbH entstanden, die im Kreis Höxter für den Breitbandausbau zuständig ist“, berichtet der Geschäftsführer und freut sich, dass seit Oktober auch Glasfaser-Internet, Telefon und TV in den Kundenzentren angeboten wird.

Den Kreis Höxter hat Stefan Wagner-Schlee in den ersten Wochen seiner Tätigkeit bereits schätzen gelernt. Der Energieexperte und Vertriebsfachmann möchte hier so schnell wie möglich mit seiner Frau und den beiden Kindern eine neue Heimat finden.

Foto: BeSte

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de