Dienstag, 04. Dezember 2018 11:00 Uhr

Vermisster 81-Jähriger ist tot

Warburg (red). Seit Anfang Juni wurde ein 81-Jähriger aus Warburg vermisste. Nun gibt es die traurige Gewissheit, dass der Vermisste tot ist. Nachdem am 25. November in der Nähe der hessischen Stadt Bad Arolsen eine tote Person aufgefunden worden ist, ergab die Obduktion und der Abgleich des Zahnstatus, dass es sich bei dem Toten um den seit Juni vermissten Rentner aus Warburg handelt. Anzeichen für einen gewaltsamen Tod liegen nach Angaben der Polizei nicht vor. Der Fundort befindet sich in einem Walddreieck zwischen den Ortschaften Schmillinghausen, Herbsen und Külte.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de