Freitag, 07. August 2020 09:00 Uhr

Containerbrand wird zum Gefahrguteinsatz

Boffzen-Lauenförde (red). Bis in die späten Abendstunden dauerte der Einsatz der Feuerwehr noch in Lauenförde noch an. Zunächst musste nur ein Containerbrand auf dem ehemaligen Herlag-Gelände in Lauenförde gelöscht werden, zu dem am Donnerstagnachmittag um kurz vor 17 Uhr zuerst die Ortsfeuerwehr Lauenförde alarmiert wurde.

Der Brand auf dem Gelände der ehemaligen Firma Herlag in der Meintestraße in Lauenförde war schnell unter Kontrolle gebracht, allerdings ist durch das Feuer und die Hitzestrahlung eine LKW-Wechselbrücke mit einer unbekannten Flüssigkeit beschädigt worden. Bei genauem Hinsehen stellten die Feuerwehrleute fest, dass sich fast 20 Behälter mit der unbekannten Flüssigkeit auf der Wechselbrücke befanden. Sofort wurde die unbekannte Gefahr erkannt und der Gefahrgutzug der Feuerwehr Holzminden zum Einsatzort in die Meintestraße geordert. Der vermeintliche Gefahrstoff wurde daraufhin unter speziellen Gefahrstoff-Schutzanzügen von dem Auflieger entfernt. Eine Analyse, um welchen Stoff es sich handelt, liegt uns immer noch nicht vor.

 

Fotos: red

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de