Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 07. April 2021 10:38 Uhr

Winterliches Wetter sorgt für Verkehrsbehinderungen und Unfälle

Kreis Höxter (r). Schneefälle und glatte Straßen haben am Dienstag, 6. April, in den frühen Morgenstunden für Verkehrsbehinderungen und Unfälle im Kreis Höxter gesorgt. Zusätzliche Probleme gab es auf den Umleitungsstrecken durch den gesperrten Bahnübergang auf der B 64 bei Ottbergen. Sechs witterungsbedingte Verkehrsunfälle zählte die Kreispolizeibehörde Höxter am Dienstagmorgen im gesamten Kreisgebiet. In allen Fällen blieb es bei Sachschäden, Personen wurden nicht verletzt. Zusätzlich sorgte der durch Bauarbeiten gesperrte Bahnübergang auf der B 64 bei Ottbergen für Verkehrsprobleme. Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke führte zum Teil über die L 890 über Bruchhausen und Tietelsen. Auf der kurvenreichen Strecke mit mehreren Steigungen wurde insbesondere der Schwerlastverkehr durch Schnee und Straßenglätte behindert.

Ab 5 Uhr blieben mehrere Fahrzeuge liegen und blockierten zeitweise die Strecke. In dem gesamten Bereich zählte die Polizei rund ein Dutzend liegengebliebene Fahrzeuge, zum Teil gab es auch kleinere Kollisionen im Begegnungsverkehr. Die L 890 zwischen Bruchhausen und Drenker Kreuz wurde gegen 7.30 Uhr kurzzeitig komplett gesperrt und musste gegen 9.30 Uhr ein weiteres Mal kurz gesperrt werden, um einen in den Straßengraben gerutschten Lkw durch ein Abschleppunternehmen bergen zu können. Die Polizei versuchte, den Schwerlastverkehr auf der B 64 frühzeitig zu warnen und weiträumig umzuleiten.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang