Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 23. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
Der Kreis Höxter setzt auf die Begabungsförderung. Die Lehrerinnen und Lehrer der ersten Fortbildungsreihe haben ihre Qualifizierungszeugnisse erhalten. Kreisdirektor Klaus Schumacher (vorne links) und Jürgen Gräbner (rechts) vom evoc Weiterbildungsinstitut gratulierten. Dominic Gehle (hinten links), Leiter der Abteilung Bildung und Integration des Kreises Höxter, sowie Andrea Schäfer (vorne links) aus der Abteilung Bildung und Integration freuen sich für die zweite Fortbildungsreihe auf rege Resonanz der Lehrkräfte aus den weiterbildenden Schulen und der Grundschulen.

Kreis Höxter (red). Richtige und frühzeitige Begabungsförderung – bei dieser herausfordernden und wichtigen Aufgabe sollen die heimischen Lehrkräfte gezielt unterstützt werden. Deshalb setzt die Abteilung Bildung und Integration des Kreises Höxter in Zusammenarbeit mit dem Weiterbildungsinstitut „evoc“ ihre Fortbildungsreihe an der Gesamtschule Brakel zur Förderung besonders begabter Kinder fort. Dazu sind nach dem erfolgreichen Auftakt alle Lehrerinnen und Lehrern von weiterführenden Schulen sowie Grundschulen aus dem Kreis Höxter angesprochen.

„Begabte Kinder erkennen, sie entsprechend fördern und motivieren – das ist eine ganz besondere Aufgabe. Dabei unterstützen wir interessierte Lehrerinnen und Lehrer. Wir möchten die Begabungsförderung an den Schulen des Kreises Höxter noch stärker verankern“, stellt Kreisdirektor Klaus Schumacher als zuständiger Fachbereichsleiter Bildung, Kultur und Integration beim Kreis Höxter das Ziel heraus. Vor den Herbstferien startet die Fortbildungsreihe und wird im Juni 2024 mit der Ausgabe der Qualifizierungszeugnisse an die Lehrkräfte abgeschlossen. Auf dem Stundenplan stehen für die Pädagoginnen und Pädagogen bis dahin unter anderem fünf Unterrichtseinheiten von jeweils zwei Tagen sowie regelmäßige Netzwerktreffen.

„Die erste Fortbildungsreihe von September 2022 bis Juni 2023, die ausschließlich an die Lehrkräfte der Sekundarstufe eins und zwei gerichtet war, ist nicht nur aufgrund der guten Resonanz ein großer Erfolg gewesen“, hebt Dominic Gehle, Leiter der Abteilung Bildung und Integration des Kreises Höxter, hervor. Das Angebot werde nun auf die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschulen ausgeweitet. Nach Möglichkeit sollten zwei Lehrkräfte einer Schule teilnehmen. So könne das Konzept der Begabungsförderung an den heimischen Schulen schneller und effektiver umgesetzt werden.

Neun Monate beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Themen rund um die Begabungsförderung. „Es sollen darüber hinaus auch außerschulische Angebote nachhaltig etabliert werden. Eltern und Kinder sollen auf die individuelle Förderung und Begabungsförderung vor der Haustür setzen können und dafür keine weiten Fahrten zurücklegen müssen“, hebt Andrea Schäfer von der Abteilung Bildung und Integration des Kreises Höxter hervor.

Anmeldungen zur Fortbildung sind ab sofort per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder unter Tel.: 05271/9653602 sowie über den Link www.umfrageonline.com/s/4q9zrdv möglich.

Foto: Kreis Höxter

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg