Höxter/Bad Karlshafen (red). Zwei Teufelsgeiger kommen ins Weserbergland: Die Violin-Virtuosen Kamilla Bush und Johannes Krampen treten als Duo „two 4 strings “ in Höxter und Bad Karlshafen auf. Am Samstag, dem 30. September 2023 spielen die beiden im Rahmen der Rathausklassik Höxter ab 19:30 Uhr in der Aula der Volkshochschule Höxter, Möllinger Str. 9. Dieser Saal ist barrierefrei erreichbar. Eintritt 20 Euro, bis 18 Jahre frei, Vorverkauf in der Touristinfo. Am nächsten Vormittag, Sonntag, dem 1. Oktober ist das Duo dann um 11.15 Uhr im Rathauskonzert der Musikschule Bad Karlshafen e.V. im Landgrafensaal des Karlshafener Rathauses zu hören. Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

Musikerlebnis auf höchstem Niveau, gepaart mit modernen, musikalischen Elementen und einer besonderer Bühnenpräsenz. Das ist das Ziel der beiden Künstler und Musiker, die auch privat ein Paar sind. In ihrem Programm “relations” präsentieren sie spannende Werke aus allen Epochen, arrangieren Stücke selbst und überschreiten auch einmal die Grenzen der gängigen Musikdarbietung. So entsteht eine besondere, feurig knisternde Konzertshow, die die Künstler unterhaltsam moderieren.

Johannes Krampen gewann Preise in nationalen und internationalen Wettbewerben, holte sich musikalische Impulse in Meisterkursen namhafter Künstlerinnen und Künstler wie etwa Tabea Zimmermann und erhielt zudem eine Dirigentenausbildung. Engagements als Konzertmeister in Orchestern und großen Musicalproduktionen sind ebenso wie die Gründung eigener Ensembles Stationen seiner Karriere.

Kamilla Bush stammt aus Turkmenistan, studierte Geige in München und ist seitdem in Musicalproduktionen, mit klassischen Orchestern und mit Stars der Rock- und Popmusik wie Helene Fischer, David Garrett, Andreas Bourani oder Robbie Williams auf den ganz großen Bühnen zu sehen. Über zwei Jahre  konnte man sie  als Hauptdarstellerin im Showpalast München beim Showevent Equila live erleben.

Foto: Kilian Schloemp