Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 18. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Wehrden (red). Kürzlich fand das jährlich ausgeschriebene Herbstboulesturnier des SSV Wehrden im Schlosspark statt. Zur freudigen Überraschung aller, vor allem der Organisatoren des SSV Wehrden, trafen 21 Boulesmannschaften um 10:30 Uhr pünktlich in der Boulesarena Wehrden ein. Der Wanderpokal, der nun zum zweiten Mal ausgespielt wurde, hatte Teams aus den nahen und fernen Bereichen der Weser-Börde-Diemel Region angelockt.

Mannschaften aus Herlinghausen, Bonenburg, Borgentreich, Beverungen, Höxter, Altenbecken, Wehrden und sogar aus der Region Hannover wetteiferten um den Schlossparkcup 2017. In sechs Spielrunden im Schweizer Spielsystem Doublette mussten die Cupverteidiger und Vorjahresgewinner Ingelore Moreau und Geraldo Swanie zeigen, dass sie erneut motiviert waren den Cup zu gewinnen.

Nach spannenden und meist knappen Spielrunden, sowie einer französisch angehauchten Mittagspause mit wein und Wasser, fielen um 16:15 Uhr die Entscheidungen um die Platzierungen, die in einer Siegerehrung mit Urkunden und Preisen für alle endete. Eva Basan und Michael Strumpen konnten stolz mit sechs siegreichen Spielrunden den ersten Platz Und damit den Schlossparkpokal von Turnierorganisator Friedhelm Tabaka in Empfang nehmen. Knapp dahinter erreichte mit fünf Siegen das Doublette Team von Rizan Ismael und Nadine Darley den zweiten Platz. Für die Vorjahresgewinner reichte es diesmal zu einem dritten Platz über den sich Geraldo Swanie und Ingelore Moreau sehr freuten.

Das Schlussfazit des Spiel- und Turniertages, zudem auch der Wettergott mit einem Mix aus Sonne und Regen positiv beitrug, sprach Marianne Moritz, die Schirmherrin und Mitorganisatorin des Turniers : „ So viele entspannte und gutgelaunte Mit- spielerInnen in einem wunderbaren Park ... das ist Freude pur. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heisst:“ Allez les Boules et Bonne Chance “ ... dann zum Jahresauftakt im April am Sa. 21.04.2017“.

Foto: SSV Wehrden

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg