Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 21. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Landkreis Holzminden (red). "Klar machen wir da was!" - war die sofortige Antwort von Daniel Wenzel, dem Inhaber der Nufatec Service Group, als seine drei Betriebsleiter aus den im Kreis Holzminden beheimateten Gruppenunternehmen TKN Transport-Kontor GmbH in Niedersachsen, Nufatec Holzminden GmbH und NNH Niedersächsische Nutzfahrzeughandel GmbH ihn über die Misere des örtlichen Krankenhauses und die mit viel Energie und Initiative geführten Kampagne der Stiftung für das evangelische Krankenhaus informierten.

Ein Krankenhaus vor Ort, wie wichtig sowas ist, wissen eigentlich alle Betriebsleiter, denn auf die eine oder andere Art sind sie alle schon einmal in diesem Krankenhaus gewesen. Als Patient, als Besucher oder auch als Notfall und das zeigt, wie wichtig eine solche Versorgungseinrichtung für die gesamte Region ist. Wichtig als Arbeitgeber, wichtig als Versorger und wichtig als sicherstellende Einrichtung für medizinische Grundversorgung. Schnell war klar, mit 500,00 EUR ist es nicht getan, man will ja auch ein deutliches Bekenntnis zum Standort abgeben. 

5.000 Euro wurden es nun und mit dem Scheck erfolgt auch das gewünschte klare Bekenntnis zum Standort Holzminden. 
Betriebsleiter Björn Schrader freut sich, dass Bürgermeister Christian Belke den Scheck direkt am Betriebshof der Spedition TKN Transport-Kontor GmbH in Niedersachsen gemeinsam mit Vertretern des Kreissportbundes abholte. 
Die Fahrzeuge des Unternehmens tragen den Spruch "Wir sind die Guten" als Slogan, da gehört ein solches Engagement für ihn eindeutig dazu. 
Helfen, wo es geht, mit den Mitteln, die man bereitstellen kann, das ist schon immer die Maxime des Betriebsleiters.
 
Es ist toll, zu sehen, wie die Bürger der Stadt hinter Ihrem Krankenhaus stehen, wie sich zeigt, dass in wenigen Wochen so viel Initiative entsteht, die belegt, wenn jeder ein wenig beiträgt, ist ein großes Ziel in kurzer Zeit zu erreichen. Auf diese gesamtgesellschaftliche Leistung können die beteiligten Akteure, die Ideengeber und die Supporter mehr als stolz sein. 

Die kommenden Wochen werden nun zeigen, ob die Anstrengungen, die unternommen wurden zu einem guten Ende für "unser" Krankenhaus führen werden. Die Mitarbeiter der Nufatec-Unternehmen drücken an dieser Stelle alle Daumen. 
Für die Spedition TKN geht es schon ans nächste Projekt, denn in den nächsten Wochen läuft auch die Aktion Weihnachtspäckchenkonvoi von Round Table und Ladies Circle an, die von der Spedition als Regionallager und mit zwei LKW, die im Konvoi mitfahren werden, unterstützt wird.

Foto: Nufatec Service Group

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg