Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 05. April 2021 10:23 Uhr

Ausschusssitzungen finden unter verstärktem Infektionsschutz wieder statt

Kreis Höxter (r). Die Sitzungstätigkeit der Stadt Höxter wird ab April wieder in vollem Umfang aufgenommen. Die Sitzungen des Rates sowie der Fach- und Ortsausschüsse sollen unter verstärktem Infektionsschutz durchgeführt werden. Darauf haben sich die Fraktionsvorsitzenden im Ältestenrat interfraktionell geeinigt. Ab dem 01. April können somit auch die notwendigen konstituierenden Sitzungen der Fach- und Ortsausschüsse stattfinden. Neben den bereits bekannten und praktizierten Schutzvorkehrungen sollen die Sitzungsteilnehmer künftig unmittelbar vor den Ausschusssitzungen zusätzlich einen Schnelltest absolvieren. Eine rechtliche Verpflichtung, daran teilzunehmen, besteht zwar nicht, aber Bürgermeister, Fraktionen und Verwaltung setzen darauf, dass alle Teilnehmer auch diese einfache und schnelle Möglichkeit wahrnehmen, um so für einen größtmöglichen Infektionsschutz zu sorgen.

Ferner werden für alle Anwesenden am Eingang FFP2-Masken oder medizinische Gesichtsmasken bereitgehalten, die während der gesamten Sitzungsdauer getragen werden sollen.

„Der Wunsch der Politik war es, zu einem normalen Sitzungsbetrieb unter Einhaltung der Coronaschutzregeln zurückzukehren“, so Bürgermeister Daniel Hartmann. „Mit allen Fraktionsvorsitzenden wurde diese Entscheidung einheitlich getroffen. Eine Rücknahme ist vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Pandemie jederzeit möglich, denn der Schutz jedes Einzelnen und die Eindämmung der Pandemie hat oberste Priorität“.

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang