Dienstag, 26. Mai 2020 10:54 Uhr

Blumendiebe verärgern Höxteraner Kaufleute

Höxter (TKu). Diese Kunstwerke kommen bei den Höxteraner*innen gut an: In der vergangenen Woche hat die Werbegemeinschaft Höxter überall in der Innenstadt bunt lackierte Fahrräder mit Blumen bepflanzten Fahrradkörben aufgestellt. Ziel dieser Aktion sei es, Höxter ein wenig bunter zu machen. Doch Blumendiebe haben sich in den vergangenen Tagen an den ausrangierten Rädern zu schaffen gemacht: Zu nächtlicher Stunde wurden Blumen ausgepflanzt. Auch einen gesamten Fahrradkorb haben der Dieb oder die Diebe mitgenommen.

Die Werbegemeinschaft Höxter wird Strafanzeige stellen, hatte ihr Vorsitzender Jürgen Knabe bereits angekündigt. Knabe bittet die Bevölkerung darum, unverzüglich die Polizei zu informieren, sobald ein Diebstahl oder Vandalismus beobachtet wird. Die mühevolle Arbeit werde durch solche Menschen zunichtegemacht, erklärte Knabe. Die Idee zu dieser Aktion stammt von Karin Remmert aus dem Vorstand der Werbegemeinschaft Höxter.

Die Kosten für die Kunstwerke betragen rund 1000 Euro. Diese Blumenaktion soll Höxter nicht nur bunter machen, sondern auch die großen Blumenbeete ersetzen, die beim „Höxteraner Frühling“ immer aufgestellt werden, der aber aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste.

Fotos: Thomas Kube

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de