Montag, 29. Juni 2020 06:33 Uhr

Fulminanter Auftakt der Höxteraner Sommerkonzerte begeistert mehr als 60 Zuhörer*innen

Das erste Auftaktkonzert wurde ein großer Erfolg: Michael Schauka, Jen-Hsuan Lai, Svante Nelles und Stefan Balke waren begeistert über so viel Resonanz.

Höxter (TKu). Die “Höxteraner Sommerkonzerte” sind am Sonntagnachmittag fulminant gestartet. Unter strengen Hygieneregeln aufgrund der Corona-Pandemie fand das erste Freiluftkonzert einer ganzen Konzertreihe klassischer Musik auf den Wallanlagen hinter der Stadtmauer gegenüber der Rettungswache statt. Der Eintritt war frei.

Veranstalter Stefan Balke eröffnete die erste Kulturveranstaltung dieser Art. Er war erfreut, so viele Besucherinnen und Besucher begrüßen zu dürfen. Etwa 60 Personen haben das Konzert mit ausreichend Abstand direkt vor der Bühne hautnah mitverfolgen können. Nicht jeder hatte die Möglichkeit in dem abgesperrten Bereich einen Sitzplatz zu bekommen, deshalb folgten auch viele Konzert-Interessierte der Veranstaltung vom Fußweg aus.

Begeistert hat das Blechbläserquartett, bestehend aus Jen-Hsuan Lai (Horn), Svante Nelles (Horn), Michael Schauka und Stefan Balke (Trompete) mit zahlreichen klassischen Lieder aus unterschiedlichen Epochen. Die Freiluftkonzerte bilden eine neue Konzertreihe in der Kreisstadt, die am Sonntag nun ihren Anfang nahm. „Wir wollen Ihnen mit diesem Konzert ein Lächeln ins Gesicht zaubern und freuen uns wieder vor Publikum auftreten zu dürfen in diesen von Corona geprägten Zeiten“, meinte Svante Nelles (Horn) gegenüber seinem Publikum. Mit den Höxteraner Sommerkonzerten soll ein Stück Kultur zurück in den Corona- Alltag gebracht werden.

“Auf lange Sicht hoffen wir, dass sich die Reihe als fester Bestandteil in der kulturellen Szene in Höxter etabliert”, so die Initiatoren. Die Akteure möchten die Reihe mit noch zwei weiteren Sommerkonzerten fortsetzen und damit auch die Resonanz und auch die finanzielle Machbarkeit erproben. „Die zukünftigen Konzerte sollen nach Möglichkeit Genre übergreifend mit regionalen Künstlern und Gruppierungen bestritten werden. Es gibt sehr viele aktiv musizierende Menschen in unserer Region, auch die Blasorchester und insbesondere die lokale Musikschule werden wir mit in die Konzerte einbinden, um einfach die Wichtigkeit dieser Institutionen für unser kulturelles Leben hier in Höxter zu betonen“, erklärt der Initiator Stefan Balke. Das Wetter, das Ambiente und der Konzertplatz nebst Bühne hätten passender für dieses Freiluftkonzert nicht sein können.

“Wir danken dem Ordnungsamt Höxter für die reibungslose Kooperation, die uns für das Konzert ein Sondernutzungsrecht eingeräumt hat,” so die Initiatoren, die überrascht waren, dass sogar eine gemauerte Bühne an der Stadtmauer ist.


 

Fotos: Thomas Kube

 

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de