Dienstag, 15. September 2020 09:15 Uhr

Boulen in Höxter-Fürstenau: Heimat und Verkehrsverein und Feuerwehr weiht Boulbahn ein

Höxter (red). Die ersten Würfe sind gemacht: In Höxter-Fürstenau wurde heute die neue Boulbahn eingeweiht. Dies geschah aufgrund von Covid-19 in kleinem Rahmen und unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung. Im Rahmen der Neugestaltung der Spielplätze in Fürstenau entstand ein Mehrgenerationenspielplatz für Jung und Alt. Die Boulbahn wurde in Eigenleistung durch die Freiwillige Feuerwehr Höxter - Löschgruppe Fürstenau und dem Heimat- und Verkehrsverein Fürstenau (HVV) erstellt. Die Bahn wurde heute in kleiner Runde eingeweiht und steht ab sofort zur Verfügung. „Das ist eine super Sache, hier treffen sich Jung und Alt zum Spielen und zum gegenseitigen Austausch“, so berichtet Ansgar Beermann, der Vorsitzende des Heimat- und Verkehrsvereins.

Manuel Bergmann, stellvertretender Löschgruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr in Fürstenau ergänzt: „Genau so etwas hat Fürstenau bis jetzt gefehlt. Der Kontakt zwischen Jung und Alt wird durch einen solchen Spielplatz gefördert und gefordert. Mit der Einweihung der Boulbahn ist jetzt ein erster „Wurf“ in die richtige Richtung getan“.„Heute musste die Einweihung der Boulbahn aufgrund der COVID-19-Pandemie leider in sehr kleiner Runde stattfinden: Eine gebührende Feier wird aber noch kommen, sobald es wieder möglich ist“, da ist sich Ansgar Beermann und Manuel Bergmann sicher.

Alle Teilnehmer der kleinen Feierstunde sind sich sicher: Das gibt der Lebensqualität in Fürstenau einen weiteren Schub in vorn: Es sind die kleinen Dinge, die das Leben Lebenswert machen - und wenn es eine Runde Boule mit den Freuden oder Kindern ist.

Foto: HVV

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de