Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 22. Februar 2021 10:44 Uhr

Julius Berens ist neue Lehrkraft für besondere Aufgaben am Fachbereich Bauingenieurwesen

Kreis Höxter (r). Der Fachbereich Bauingenieurwesen hat ab sofort personelle Verstärkung: Der studierte Wirtschaftsingenieur Julius Berens lehrt im Gebiet Digitales Bauen an der TH OWL. Julius Berens ist für das Lehrgebiet Digitales Bauen an der TH OWL ein Gewinn, denn Lehre heißt für ihn: „Interesse und Begeisterung für Inhalte und Lösungen zu erzeugen, Wege aufzuzeigen und dafür benötigte Theorie zu vermitteln.“ Dafür bietet die TH OWL das optimale Lehr- und Lernumfeld. Für die TH OWL hat sich Julius Berens entschieden, „weil ich hier an der Hochschule ein praxisorientiertes und innovatives Lernumfeld mit innovativen Themen im Bereich Digitales Bauen erwarte.“

Forschung ist für den 35-Jährigen nicht nur Selbstzweck: „Forschung bedeutet für mich, mutige und neue Wege zu gehen, um in der zunehmend komplexen Welt nachhaltige Fortschritte zu ermöglichen.“ In der Praxis hat sich Berens mit seinen Visionen von einer nachhaltigeren Zukunft als Projektentwickler für das Smart Home Leuchtturmprojekt „Future Living Berlin“ eingebracht. Das Quartier ist inklusiv und damit für jeden zugänglich und verfügt über ein nachhaltiges Energiekonzept und innovative Smart Home Anwendungsfälle. Seit 2019 wird das Smart City-Quartier in Berlin von Menschen in allen Lebensphasen bewohnt.

Julius Berens ist in Hamburg aufgewachsen und hat an der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig Wirtschaftsingenieurwesen studiert. Vertiefungen in allgemeinem Maschinenbau, Finanzwirtschaft sowie Produktion und Logistik runden sein Profil ab. 2012 hat er sein Studium abgeschlossen. Wenn der Wissenschaftler mal eine Auszeit braucht, verbringt er seine Freizeit auf Skiern in den Bergen. „Ich gehe mit Leidenschaft Skifahren, weil ich bei Bergen, Schnee und Bewegung abschalten und genießen kann.“

Foto: TH OWL

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang