Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Dienstag, 18. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Höxter (TKu). Die Höxteraner Schützengilde begrüßte am Sonntag das Nikolai-Seniorenheim Höxter mit einem Großbesuch. Um den Bewohner:innen des St. Nikolai-Altenheimes eine Freude zu bereiten, marschierte am vergangenen Sonntag das amtierende Höxteraner Schützenkönigspaar Frank Wiesemann und Sandra Vogt, der Hofstaat und der Vorstand der Schützengilde Höxter von 1595 e.V. mit musikalischer Untermalung des Spielmannzuges Höxter-Lüchtringen auf dem Innenhof des Nikolai-Altenheimes ein. Der Innenhof erstrahlte für das Event mit bunten Girlanden und festlichem Ambiente. Selbst die alte „Singer-Nähmaschine“ wurde aus der Ecke geholt und draußen mit Blumenschmuck aufgestellt. Die Bewohner:innen, das Personal und auch einige Angehörige waren von den musikalischen Einlagen und der bunten Abwechslung durch die Schützenabordnung nach Corona sehr begeistert. Mit einem großen Banner mit der Aufschrift „Herzlich Willkommen im St. Nikolai“ haben sie die Schützen begrüßt. Schützenkönig Frank Wiesemann war über den Besuch sehr erfreut. Er begrüßte die Heimbewohner:innen, das Personal vom St. Nikolai und die Angehörigen. Wiesemann hofft, dass er gemeinsam mit Königin Sandra Vogt schon in diesem Winter die Bewohner auch drinnen besuchen dürfen, um den Menschen dort eine Freude zu bereiten. Eine Freude haben sie den älteren Menschen aber schon jetzt gemacht. Wer nicht draußen war, der saß vor dem Fenster und schaute in den Innenhof. Schützenkönigin Sandra Vogt war das erste Mal im St. Nikolai als Repräsentantin mit dabei. Als Dankeschön erhielt sie von der Einrichtungsleitung, Bianca Butterwegge, einen Blumenstrauß überreicht. Zum Abschluss des Besuches wurde lautstark und kräftig das Weserlied gesungen.

Fotos: Simone Kube

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg