Brakel (r). Als eine 19-Jährige in Brakel mit einem E-Scooter auf einem Gehweg unterwegs war, ist sie gegen ein Auto geprallt und hat sich verletzt. Am Montag, 09. Mai, fuhr gegen 15 Uhr eine 47-Jährige mit ihrem Pkw auf der Burgstraße Richtung Am Thy und beabsichtigte, nach links abzubiegen. Gleichzeitig war auf dem linken Gehweg der Straße Am Thy eine Frau mit ihrem E-Scooter stadteinwärts unterwegs und stieß im Einmündungsbereich gegen die rechte Fahrzeugseite des Skoda. Dabei kam die 19-Jährige zu Fall und verletzte sich leicht. Die Frau aus Brakel wurde vor Ort im Rettungswagen ambulant behandelt. Die Pkw-Fahrerin aus Brakel verletzte sich nicht.

Der E-Scooter war aufgrund von Beschädigungen am Lenker und am Vorderrad nicht mehr fahrbereit. Der Pkw hatte einen Schaden an der rechten vorderen Radkappe. Den Schaden schätzt die Polizei auf insgesamt 500 Euro. In diesem Zusammenhang erinnert die Polizei daran, dass E-Scooter-Führer den Radweg benutzen müssen. Wenn dieser nicht vorhanden ist, dann muss auf die Fahrbahn ausgewichen werden. Einen Gehweg zu nutzen ist nicht erlaubt.

Foto: Polizei Höxter