Steinheim (red). Der 28-jährige Bulli-Fahrer befuhr, am Sonntag, 22.10.23, gegen 02.00 Uhr, die B252 in Steinheim aus Detmold kommend. In Folge nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr er, fast ungebremst, in den Kreisverkehr an der Einmündung der B 239 ein. Hierbei überfuhr er die erste Verkehrsinsel, danach die Kreisverkehrsinsel und kam schlussendlich in der dahinter liegenden Leitplanke zum Stillstand. Er wurde leicht verletzt. In der Atemluft wurde Alkoholgeruch festgestellt. Nach positivem Vortest wurde ihm eine Blutprobe im Krankenhaus entnommen. Bei der Entnahme leistete er Widerstand. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der total beschädigte Bulli musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Auf den Fahrer kommen nun mehrere Strafverfahren zu.