Beverungen (red). Am Freitagabend, gegen 19.25 Uhr, kam es in der "Langen Straße" in Beverungen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 9-jähriger Junge schwer verletzt wurde. Der Junge befuhr mit seinem Fahrrad den Gehweg der "Langen Straße" in Richtung Herstelle und bog unvermittelt nach links ab, um diese an einer Querungshilfe zu überqueren. Dort kollidierte er mit dem Pkw einer 20-Jährigen, die ebenfalls auf der "Langen Straße" in Richtung Herstelle unterwegs war. Der Junge musste mit einem Rettungswagen dem Krankenhaus zugeführt werden, wo er stationär verblieb. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 1.550 Euro.