Höxter (red). Das Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Höxter bietet am Mittwoch, 6. Juli, um 18 Uhr einen Vortrag mit dem Thema „Pflegegesetz und MDK-Prüfung – Ein Buch mit sieben Siegeln“ an.

Viele Menschen, die plötzlich selbst oder durch einen Angehörigen mit Pflege- und Betreuungsbedarf konfrontiert werden, überfordert das „Pflegegesetz“.

Selbst in der häuslichen Pflege erfahrenen Personen kann es so gehen. Pflegerechtsreformen sowie die Neueinstufung des Pflegegrades erschweren den

Pflegealltag zusätzlich. Um hierbei mehr Sicherheit zu geben, wird Josephine Weber, Pflegeberaterin der AOK Nordwest Höxter, zu den Themen Pflegegesetz und MDK-Prüfung referieren. Sie erhalten die Möglichkeit persönliche Fragen zu stellen und Ihre Erfahrungen einzubringen.

Die Veranstaltung findet unter den gültigen Corona-Regelungen im Hotel Niedersachsen in Höxter statt. Eine Teilnahme ist kostenfrei, jedoch ist eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 05271 – 96 69 875 erforderlich.
Das Paritätische Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe informiert über bestehende Selbsthilfegruppen für pflegende Angehörige, begleitet und unterstützt bestehende Gruppen und hilft bei Gründung und Aufbau neuer Selbsthilfegruppen. Die Einrichtung wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, der Landesverbände der Pflegekassen und des Verbandes der Privaten Krankenversicherung.

Weitere Informationen sind unter www.pflegeselbsthilfe-hoexter.de zu finden. Anmeldung unter Tel. 05271 96 69 875 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!