Höxter (red). Es wird intensiv geprobt in der Musikschule, denn viele Auftritte der Schülerinnen und Schüler, der Lehrenden und des Sinfonischen Blasorchesters der Musikschule Höxter stehen in der Weihnachtszeit bevor. Gleich an mehreren Nachmittagen bereichern sie mit ihren stimmungsvollen Klängen den Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz Höxter. Die Werbegemeinschaft stellt den Musiker*innen die Bühne zur Verfügung, sodass die Weihnachtsmarktbesucherinnen und -besucher auch an den Ständen und beim gemütlichen Bummeln in der Innenstadt an dem vielfältigen Programm für Groß und Klein teilhaben können.

Zur feierlichen Eröffnung des Weihnachtsmarktes am Donnerstag, dem 24.11. um 17 Uhr spielen die Blechbläser des Sinfonischen Blasorchesters, am Sonntag, dem 4.12. um 16:00 Uhr treten Kindergruppen mit Flöten, Gitarren und Gesang unter der Leitung von Doris Winkler auf und um 17:00 Uhr sind Schülerinnen und Schüler der Klarinettenklasse von Florian Stubenvoll zu hören. Zum Besuch des Nikolaus am Dienstag, 6.12. um 16 Uhr erklingen vielstimmige Weihnachtslieder, gespielt vom Sinfonischen Blasorchester der Musikschule. Am Mittwoch, 7.12. um 17:00 Uhr spielt die Trompetenklasse von Zoltan Kovacs.

Das Sinfonische Blasorchester unter der Leitung von Julian Schmitz veranstaltet am Montag, 19.12. um 19:30 Uhr ein festliches Weihnachtskonzert in der Aula der VHS, der Eintritt ist frei. Es tritt am Mittwoch, 21.12. um 17 Uhr wieder auf der Bühne am Marktplatz auf, diesmal hat es dann einige Stück vom Weihnachtskonzert im Gepäck.

Den Abschluss der weihnachtlichen Klänge der Musikschule Höxter bildet das langersehnte Weihnachtssingen am 24. Dezember, um 12 Uhr auf dem Marktplatz, das in diesem Jahr endlich nach mehrjähriger Pause wieder stattfinden wird. Hier spielt das Blasorchester in voller Besetzung, mit Unterstützung aller interessierten Musiker*innen zum Gesang der Höxteraner*innen die traditionellen Weihnachtslieder. Notenblätter sind im Büro der Musikschule erhältlich, Texte werden vor Ort ausgegeben. Alle Menschen in Höxter sind zu diesem Großereignis eingeladen.