Holzminden (lbr). Das Team von wsr.tv war wieder für ihre Zuschauer auf den Straßen der Stadt der Düfte und Aromen unterwegs. Diesmal ging es um den Neubau der HAWK an der Böntalstraße beziehungsweise an den Teichanlagen.

Zum Hintergrund: Seit fast sieben Jahren ist der Studiengang Soziale Arbeit an der HAWK in Holzminden ohne richtige Räumlichkeiten. Dies soll sich mit einem Neubau auf den Teichanlagen in der Böntalstraße endlich ändern, um den Studierenden eine neue Perspektive zu geben und den Studiengang weiter auszubauen. Das Grundstück gehört dem Land Niedersachsen und dieses stellt ebenfalls 13,2 Millionen Euro für das Bauvorhaben zur Verfügung. Der Verwaltungsausschuss stimmte im Juni der Änderung des Flächennutzungsplans zu und die Pläne liegen derzeit öffentlich aus. Doch nicht alle sehen diesen Neubau als Chance für Holzminden. Der Widerstand ist derzeit laut und eine Bürgerinitiative „Pro Haarmann-Denkmal“ hat sich gebildet, die derzeit Unterschriften zum Erhalt des Denkmals sammelt und den Neubau an den Teichen verhindern möchte.  Hier könnt ihr euch die unterschiedlichen Meinungen zu dem Thema anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=XnpJUpYmIoQ&t=23s