Höxter (red). Dame, Läufer, Turm, Bauer und König haben ein Zuhause – die Schachfiguren vom neugestalteten Berliner Platz im Gelände der Landesgartenschau Höxter sind tagsüber spielbereit und nachts sicher verstaut in einer speziellen, formschönen Aufbewahrungsbank. Gesponsert wurden Spielfiguren und Bank  von der Apotheke am Ansgar und der Kiliani Apotheke in Höxter.

„Wir haben die Bank extra im schick gerundeten Stil herstellen lassen, damit sie genau zur Serie der übrigen Sitzmöbel auf unserem neuen Stadtplatz passt“, sagt LGS-Geschäftsführerin Claudia Koch. Insofern sei die von den beiden Apotheken finanzierte Bank am Outdoor-Schachspiel ein echtes Höxteraner Unikat. „Wir unterstützen die LGS und sehen darin eine große Chance für unsere Stadt sich weiterzuentwickeln“, sagten die gemeinsamen Inhaber Hauke Bitterberg und Elmar Wiederhake. Der Berliner Platz sei durch die Umgestaltung enorm aufgewertet worden.

„Das ist hier ein Platz geworden, wo man sich treffen, klönen und miteinander spielen kann“, sagt Elmar Wiederhake. Es gibt neben dem Outdoor-Schach auch eine Tischtennis-Platte. Die schöne Wallanlage sei ein Glücksfall für eine Stadt wie Höxter, findet auch Hauke Bitterberg. „Hier ist es immer kühl im Schatten der großen, alten Bäume – hier kann man sich gut an der frischen Luft aufhalten“, betont LGS-Geschäftsführer Jan Sommer.

Dem gebürtigen Godelheimer Elmar Wiederhake und dem Albaxer Hauke Bitterberg war es wichtig, die LGS zu unterstützen. Beide haben auswärts studiert und sind gerne in die Heimat zurückgekommen. Die Apotheke am Ansgar und die Kiliani Apotheke in Höxter beschäftigen insgesamt circa 30 Mitarbeiter. Höxter habe nicht zuletzt durch die LGS ein attraktives Umfeld geschaffen, um Fachkräfte anzulocken, die wiederum hier ihre Kinder großziehen. „Apotheken sind wie Arztpraxen wichtig für die Grundversorgung der Menschen“, unterstreichen die beiden Inhaber.

Und die Landesgartenschau habe Höxter zweifelsohne bekannter gemacht. „Viele Besucher erkennen: Wow, hier in Ostwestfalen ist es schön“, so die Erfahrung der beiden Höxteraner Apotheker, die selbst schon Freunden, Verwandten und Bekannten den schönen Park an Wall, Weser und Welterbe Corvey präsentiert haben.

Foto: Manuela Puls/LGS2023