Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 21. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige
von links: Daniel Hartmann, Brigitte Husemann, Maria Franke, Karin Remmert und Stefan Fellmann mit der neuen Musikschulleiterin Klaudia Knapp (Mitte), der die Leitungsfunktion seit dem 01. September 2023 übertragen wurde

Höxter (TKu). Die Musikschule Höxter hat eine neue hauptberufliche Musikschulleiterin. Die 51-jährige Klaudia Knapp aus Baunatal steht seit dem ersten September 2023 an der Spitze der Musikschule, die seit dem 01. Juli diesen Jahres in städtische Trägerschaft übergegangen ist, nachdem sie zuvor ehrenamtlich von einem Verein geleitet worden war, dem unter anderem Maria Franke und Karin Remmert als Vorstandsmitglieder in Leitungsfunktion angehört haben. Bürgermeister Daniel Hartmann und Dezernatsleiter Stefan Fellmann, Dezernent für Schulen, Ordnung, Soziales und Recht, dankten dem bisherigen Vorstand der Musikschule für ihre ehrenamtliche Leitungsfunktion der Musikschule, die laut Maria Franke und der Abteilungsleiterin Brigitte Husemann (Schulamt) auf Dauer ehrenamtlich nicht mehr leistbar gewesen sei. Nach dem jahrelangen Musikschulleiter Martin Leins und dem übergangsweise kommissarisch tätigen Jonathan Misch steht ab sofort die 51-jährige Klaudia Knapp aus Baunatal hauptamtlich an der Spitze der Musikschule. Hinter ihr stehen 15 in Teilzeit tariflich beschäftigte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie fünf weitere Honorarkräfte.

Klaudia Knapp freut sich auf die Herausforderungen an der neuen Arbeitsstelle. Die kürzlich erfolgte Anbindung der Musikschule an die Stadt Höxter eröffnet für die Musikschularbeit neue Möglichkeiten und Perspektiven. Es gehe ihr unter anderem darum, das Bildungsangebot zu intensivieren und für Jedermann zugänglich zu machen und natürlich um Vernetzung, insbesondere mit den Schulen der Region und in der Seniorenarbeit. Klaudia Knapp wohnt aktuell noch in Baunatal, möchte aber zukünftig nach Höxter ziehen, um nicht mehr pendeln zu müssen. Die 51-Jährige begann ihre musikalische Laufbahn im Alter von fünf Jahren an der Musikschule Zabrze (früher hieß der Ort Hindenburg) in Oberschlesien. Sie studierte Bratsche an der Musikakademie der Stadt Kassel und absolvierte im Anschluss ein Magisterstudium an der Musikhochschule „Detmold und an der Universität Paderborn im Hauptfach Musikwissenschaft sowie den Nebenfächern Erziehungs- und Medienwissenschaft. Parallel zu ihrer beruflichen Laufbahn absolvierte sie die nebenberufliche kirchenmusikalische Ausbildung für Organisten und Chorleiter (C-Prüfung). Durch zahlreiche Fortbildungen und berufliche Weiterbildungen in den Bereichen der Instrumentalpädagogik, der Elementaren Musikpädagogik, der Orchesterleitung sowie die berufliche Weiterbildung „Führung und Leitung einer Musikschule“ erweiterte sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten. Ihre berufliche Laufbahn führte sie zuerst an die Musikschule Wolfhager Land e. V., wo sie 20 Jahre lang einer regen Unterrichtstätigkeit nachging. Neben dem begeisternden Instrumentalunterricht in den Fächern Violine und Viola war es von Anfang an ihre Herzensangelegenheit, die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen an das gemeinsame, auch generationsübergreifende Musizieren heranzuführen. Die Gründung und Leitung des Sinfonieorchesters der Wolfhager Musikschule waren die Höhepunkte ihrer pädagogischen Tätigkeit. 2021 übernahm Klaudia Knapp die Leitung der Musikschule Schwalm-Eder Nord e.V.. Seit dem 1. September 2023 ist sie nun als Schulleiterin der Musikschule Höxter tätig.

„Die Musikschule Höxter erfüllt eine wichtige kultur- und bildungspolitische Aufgabe. Sie ist eine Bildungseinrichtung, die über die aktive Beschäftigung mit der Musik hinaus einen gesellschaftlichen Auftrag erfüllt. Sie fördert die Persönlichkeitsentwicklung, Kreativität, Leistungsbereitschaft, Ausdauer und Konzentration, sie ist Ort der Integration, des aufeinander Zugehens, der Öffnung für Unbekanntes und des Miteinander sozialer, ethnischer und kultureller Gruppen. Die Musikschule Höxter will ihre gesellschaftliche Verantwortung, insbesondere jetzt in der neuen Trägerschaft, als die Kultur- und Bildungseinrichtung der Stadt per se wahrnehmen und sich den vielfältigen Aufgaben stellen. Dazu gehören selbstverständlich der Ausbau und Stärkung des Musikschulangebotes: vom Elementarbereich bis zu Musizierangeboten für Erwachsene und Senioren, vom Einzelunterricht bis zu großen Musikschulensembles, von der Breitenbis zu Spitzenförderung. Breite Öffentlichkeitsarbeit und enge Anbindung der Bevölkerung an die Aktivitäten der Musikschule tragen hoffentlich zum Ausbau und Stärkung des Musikschulstandortes bei. Neue Wege können und müssen angeschlagen werden: gemeinsame Veranstaltungen, z. B. mit der VHS, Digitalisierung des Unterrichts, der Kommunikationswege und der Öffentlichkeitsarbeit u.a. Die Musikschule Höxter stellt sich mit all ihrem Know-how, ihren Fähigkeiten und Erfahrungen in den Dienst der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, der Stadt Höxter und der gesamten Region. Die Lehrkräfte und die Schulleitung freuen sich auf eine neue, spannende Zeit“, heißt es von Bürgermeister Daniel Hartmann. Derzeit gehören 380 zahlende Mitglieder der Musikschule Höxter an.

Foto: Thomas Kube

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg