Kreis Höxter (red). Nach einer 8-monatigen, intensiven Vorbereitungszeit haben 16 Jagdscheinanwärterinnen und -anwärter die Jägerprüfung bestanden. Zweimal in der Woche trafen sie sich in den Schulungsräumen der Kreisjägerschaft Höxter e. V., um gemeinsam mit ihren Ausbildern für das große Ziel, die Jägerprüfung, zu lernen. Hinzu kamen zahlreiche Exkursionen und die Schießausbildung. Insgesamt waren es 109 Ausbildungsveranstaltungen.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde konnte die 1. Vorsitzende der Kreisjägerschaft Höxter, Britta Freifrau von Weichs den Prüflingen ihren Jägerbrief überreichen und gratulierte ihnen recht herzlich. Sie gab den Jungjägern einige Dinge mit auf den Weg: „Mit dem Bestehen der Jägerprüfung ist der erste Schritt in Ihr zukünftiges Jägerleben gemacht. Das heißt aber nicht, dass man alles kann. Das Lernen beginnt jetzt erst richtig. Jagen sie nach den Grundsätzen der Waidgerechtigkeit und handeln sie verantwortungsvoll im Umgang mit Wild und Natur. Jäger sind Naturschützer.“

Das Bläserchorps des Hegerings Scherfede umrahmte die Übergabe der Jägerbriefe.

Die Jägerprüfung bestanden haben: Behre Evelyn, Berendes Alexander, Billeb Paul, Drewes René, Ertel Oleg, Frischemeyer Kathrin, Heinrich Daniel, Grone Jonathan, Groppe Jan-Phillipp, Kappler Felicitas, Kupka Michael, Lohmeier Tobias, Multhaupt Conny Janine, Rissiek Lennart, Rode Niklas, Wendenburg Anne

Der Informationsabend des nächsten Kurses findet am 28. August um 19 Uhr in den Schulungsräumen der Kreisjägerschaft Höxter, Königsstraße 23 in 33034 Brakel statt.

Der Unterricht findet regelmäßig dienstags und donnerstags von 19 Uhr bis 20 Uhr statt. Der praktische Teil, wie z. B. Reviergänge, der Besuch von Wildtierparks, Museen und der Schießunterricht finden meistens samstags oder sonntags statt. Noch sind Plätze verfügbar. Die Kapazität ist jedoch begrenzt. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der KJS Höxter e. V. unter dem Punkt Jungjägerausbildung.

Anmeldungen nimmt Uwe Lucke unter der E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.