Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 23. Juni 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Kreis Höxter (red). Die Sportwelt des Kreises Höxter trauert um Manfred Menzel, der Mitte August im Alter von 89 Jahren verstorben ist.

Der Name Manfred Menzel ist fest verbunden mit der Schwimmabteilung im Handball- und Leichtathletik-Club Höxter e.V. (HLC) und dem Kreissportbund Höxter e.V. (KSB) als Sportabzeichen-Beauftragter. Sein Leben war geprägt von anpacken, vormachen, mitmachen. In seiner Freizeit lebe er für das Ehrenamt: „Ich will der Gesellschaft etwas wiedergeben“, so Manfred. Hunderte von Kinder und Jugendliche haben das Schwimmen bei ihm gelernt. Als Sportabzeichen-Beauftragter des KSB hat er 35 Jahre lang bis 2021 für das Sportabzeichen geworben, Tausende Abzeichen weitergeleitet und dabei sehr viel Arbeit auf sich genommen. Das Kreisjahrbuch 2022 hat dem Leben Manfred Menzels einen ausführlichen Artikel gewidmet. Fast 30 Jahre bis zu seinem 77. Geburtstag war er Abteilungsleiter in der Schwimmabteilung. Mehr als ein Jahrzehnt hat er die Position des stellvertretenden Vorsitzenden im HLC bekleidet. In seiner Zeit als Abteilungsleiter hat er mit seiner Ehefrau Ilse dafür gesorgt, dass die Abteilung über 200 Mitglieder hatte und weit über Höxter hinaus reihenweise Schwimmerfolge erzielte. Ein besonderes Steckenpferd war auch die Städtepartnerschaft mit Corbie. Familie Menzel wie auch viele andere aus der Schwimmabteilung haben sich jahrelang für einen regen Austausch eingesetzt. Viele Freundschaften sind zu dieser Zeit entstanden.

Für seine aufopfernde ehrenamtliche Tätigkeit wurde er mit der Goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Die Stadt Höxter, der Kreis Höxter der Schwimmverband NRW haben durch Auszeichnungen ebenfalls seine Arbeit gewürdigt.

Dem Ganzen wurde dann 1989 die Krone aufgesetzt: Manfred Menzel wurde in einer großen Feierstunde das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Seine Hingabe zum Sport, seine Willenskraft und die damit verbundenen Erfolge gehören zu seinem Erbe, das er an uns weitergegeben hat.

Erinnerung und Verpflichtung und große Dankbarkeit bewegen alle Sportler im Kreis Höxter beim Abschied von Manfred Menzel.

Foto: KSB

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg