Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 21. Juli 2024 Mediadaten
Anzeige
Anzeige

Kreis Höxter/Brakel/Borgentreich (red). Für verfrühte Weihnachtsgeschenke und Funkeln in den Kinderaugen sorgte jüngst die Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg in der Agnesgruppe in Borgentreich, einer Außenwohngruppe des Jugenddorfes Petrus Damian aus Warburg. Geschäftsführer Dominik Rüther und Mitarbeiter Dennis Bahr hatten drei Eintrittskarten für ein Bundesligaspiel in Dortmund im Gepäck. Bei der Ankunft an der Tür wurden sie schon von dem 6-jährigen William und 9-jährigen Maxim und dem Betreuerteam freudestrahlend empfangen.

Dem vorausgegangen war die erste „Handwerksmeisterschaft im Kreis Höxter“. Durchgeführt und organisiert von der Stiftung Handwerk Höxter-Warburg mit Fördermitteln aus dem Programm "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche". Es traten acht 2er-Teams bestehend aus Auszubildenden und Schülern in den Wettstreit um den „Siegerpokal“. Bei bester Stimmung und im vergnügten und fairen Miteinander, aber im harten und angespannten Wettstreit, wurde um das beste hybride Fußballkönnen gespielt: Analog am Kicker und digital an der Playstation in FIFA23 mussten sich die Teilnehmer beweisen. Zu gewinnen gab es attraktive Preise wie Gutscheine von Handwerksbetrieben oder Eintrittskarten für ein Heimspiel des SC Paderborn 07. Die SIGNAL IDUNA Agentur in Brakel geführt von David Burgard spendete als Hauptpreis drei Eintrittskarten für ein beliebiges Bundesligaspiel im Signal-Iduna Park in Dortmund. Für Dominik Rüther, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg, war das Turnier ein voller Erfolg: „Die jungen Menschen hatten riesigen Spaß. Fußball bringt uns zusammen, das hat man gemerkt. Die Auszubildenden und Schüler haben nicht nur „gezockt“, sondern sich auch ausgetauscht und sind ins Gespräch gekommen. Leider hat ein Team krankheitsbedingt abgesagt, sodass wir, um den Turnierplan in der Form durchführen zu können, als Kreishandwerkerschaft mit einem Team eingesprungen ist.“

Rüther führt dabei schmunzelnd aus: „Mein Kollege Dennis Bahr und ich, haben dann auch noch gewonnen. Für uns stand sofort fest, den Preis stiften wir natürlich und sind auf die Kinder-Wohngruppe in Borgentreich gekommen.“

Als einer der größten Arbeitgeber mit 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie über 230 betreute Kinder und Jugendliche betreibt das Petrus Damian die Agnesgruppe in Borgentreich. Aktuell leben acht Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 17 Jahren in der Wohngruppe mit familienähnlichen Strukturen. „Mit einem besonderen Profil in erlebnis- und freizeitpädagogische Schwerpunktsetzung freuen wir uns besonders über dieses tolle Geschenk der Kreishandwerkerschaft“ berichten Gruppenleiter Jörg Dierkes und pädagogischer Mitarbeiter Sebastian Albrecht „Da finden sich fußballbegeisterte Kinder, die einen tollen Tag in Dortmund haben werden.“

Foto: Kreishandwerkerschaft Höxter-Warburg

Anzeige
Anzeige
commercial-eckfeld images/werbung/eckfeld/2023_10_16_Schwager_Holzminden.jpg