Dienstag, 25. Juni 2019 10:50 Uhr

„Miteinander – Füreinander“: Bödexen feiert ein herzliches und prächtiges Schützenfest

Wolfgang und Marion Schröder sowie Jonas Jacke und Stella Bierstedt sind die neuen Königspaare für die nächste zwei Jahre

Bödexen (TKu). Die Gesellschaft driftet auseinander und der Zusammenhalt schwindet. Nicht so in Bödexen: Unter dem Motto „Miteinander – Füreinander“, das am vergangenen Wochenende in Bödexen an vielen Häusern in Holz geschnitzt zu lesen stand, feierten die Bödexer gemeinsam mit zahlreichen Gästen aus Fern und Nah ihr traditionelles Schützenfest. Es war ein herzliches und prächtiges Schützenfest, bei dem Mutter und Tochter (Barbara und Theresa Vagedes) bei sonnigem Wetter um die Wetter strahlten. Bis Montag regierten Barbara Vagedes und Martin Toeberg (Altkönigspaar) sowie Theresa Vagedes und René Rörig (Jungkönigspaar) die St.-Sebastianus-Schützen im 820-Einwohner-Dorf Bödexen. Am großen Festumzug am Sonntag nahmen die Gastvereine aus Höxter, Albaxen, Born-Münsterbrock, Stahle und die Nachbarn aus Fürstenau teil. Musikalische Begleitung erhielten sie durch den Musikverein und den Spielmannszug Bödexen, durch den Spielmanns- und Fanfarenzug Fürstenau, den Spielmannszug Brenkhausen sowie den Spielmannszug aus Elsen.

Vor der Gaststätte Buch fand als Höhepunkt des Haupttages die viel umjubelte Königsparade statt. Zur Musik von „crossFader“ am Samstag und zu „High Live“ wurde am Sonntag- und Montagabend gemeinsam bis spät in die Nacht hinein gesungen, getanzt und gefeiert. Nach der heiligen Messe am Montagmorgen sind während des Katerfrühstücks die neuen Könige ausgeschossen worden, die für die nächsten zwei Jahre die Regentschaft übernehmen werden. „Wir sind froh, auch in diesem Jahr wieder einen Jungkönig und einen Altkönig zu haben“, meinte ein Bödexer Bürger gegenüber Höxter-News.de. Das neue Altkönigspaar stellen ab sofort Wolfgang Schröder und seine Frau Marion. Neues Jungkönigspaar sind Jonas Jacke und Stella Bierstedt. Mit großem „Tamtam“ wurden sie am Montagnachmittag nacheinander von zu Hause abgeholt. Es war ein fröhlicher kleiner Festumzug, der durch Bödexen führte. Etwas eng wurde es bei der Abholung der Jungkönigin Stella Bierstedt, die direkt an der Straßenbaustelle wohnt. Die Straße zu sperren war nur kurzzeitig möglich, während des Eintreffens und des Abrückens des Umzuges. Und so kam es dazu, dass die Umzugsteilnehmer etwas näher zusammenrücken mussten, während die Fahrzeuge die Engstelle passierten. Im Festzelt wurden die neuen Königspaare anschließend mit Musik, Tanz und Programm proklamiert. Den christlichen Segen gab ihnen Pastor Tobias Spittmann. Während einer lauen und angenehmen Sommernacht sind die neuen Regenten anschließend bis tief in die Nacht hinein gebührend gefeiert worden.

Fotos: Thomas Kube

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von der Seite hoexter-news.de