Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Samstag, 09. Januar 2021 06:15 Uhr

BeSte Stadtwerke: Zählerablesung des Netzbetreibers Westfalen Weser

Steinheim/Beverungen (red). In den vergangenen Jahren haben die Netzbetreiber einmal im Jahr den Stand ihres Zählers (Strom und/oder Gas) durch eine persönliche Ablesung ermittelt. Aufgrund der Schutzmaßnahmen und Kontaktvermeidung im Rahmen der Corona-Pandemie wird auf die persönliche Zählerablesung verzichtet und es werden Ablesekarten postalisch verschickt.

Der Netzbetreiber Westfalen Weser führt seine Ablesung der Zähler in seinen Netzgebieten turnusmäßig am Anfang des Jahres durch, sodass aktuell die Kundinnen und Kunden mit einer Ablesekarte angeschrieben werden und um die Mitteilung der Zählerstände gebeten werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.ww-netz.com

Die BeSte Stadtwerke GmbH als Energielieferant hat ebenfalls kürzlich die Kundinnen und Kunden angeschrieben und um die Übermittlung der Zählerstände gebeten. Diese werden zur Ermittlung des Energieverbrauchs im Jahr 2020 benötigt, auf dessen Grundlage die Jahresrechnung erstellt wird, die in den kommenden Tagen verschickt wird. Die fast zeitgleiche Abfrage der Zählerstände beruht auf der Rechnungsstellung der BeSte Stadtwerke GmbH im Januar und der turnusmäßigen Ablesung des Netzbetreibers Westfalen Weser ebenfalls im Januar. "Wir bitten Sie darum, die Zählerstände sowohl ihrem Energielieferanten als auch dem örtlichen Netzbetreiber mitzuteilen", so die Stadtwerke.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
zum Anfang